Latchways PRD 20, das persönliche Backpack-Rettungsgerät für alle, die in der Höhe arbeiten.

 

Die britische Marke Latchways wurde bereits Mitte der 70er in England gegründet und gilt als das erste Unternehmen, welches sich einen hervorragenden Ruf durch die Herstellung von hochwertigen Absturzsicherungsgeräten erarbeitete.
Viele Produkte von Latchways revolutionierten den Höhensicherungs-Sektor und setzten neue Maßstäbe im Bereich der Seilsicherungen.
2015 wurde Latchways durch den amerikanischen Arbeitsschutz-Hersteller MSA Safety übernommen: Eine Fusion zweier Giganten!

Auch das PRD R20 ist eine Innovation, die in gewohnter Latchways-Qualität den Absturzsicherungsbereich für immer verändern wird.
Es besteht aus einem kleinen Rucksack mit wenigen Gurten, der ein 20 Meter langes Seil mit Bremsmechanismus enthält.
Das Selbstrettungsgerät stört den Anwender nicht bei seiner Arbeit und nimmt kaum Platz weg, doch im Ernstfall kann es das Leben seines Trägers retten und erlaubt es ihm, sich im Falle eines Sturzes langsam abzuseilen.
 
 

 

Praktisch. Kompakt. Intuitiv. Das PRD 20 erfüllt alle Ihre Ansprüche

Klingt gut? Es kommt noch besser: Das PRD 20 ist in seiner Bedienung enorm einfach zu verstehen, eine Schulung der Anwender ist nicht notwendig.
Das Rettungsgerät entspricht selbstverständlich den gängigen EN-Normen DIN EN 341 und DIN EN 361 und wurde zudem mit zahlreichen Preisen honoriert (z.B. Produktinnovationspreis der BSIF Safety Awards 2012, SAWO-Goldmedaille).

Zum Artikel